SEAWOLVES verpflichten Tyler Nelson

Neuzugang bei den Rostocker Basketballern



Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Jarelle Reischel haben die ROSTOCK SEAWOLVES einen neuen Spieler unter Vertrag genommen. Der 25-jährige US-Amerikaner Tyler Nelson hat bei den Wölfen bis zum Ende der regulären Saison 2020/2021 unterschrieben, mit Option auf Verlängerung für die Playoffs 2021.


“Wir mussten aufgrund der Verletzungsmisere handeln, ohne die Chemie des Teams auf und abseits des Feldes zu gefährden”, erklärt Coach Dirk Bauermann. “Da Tyler Nelson auf allen Außenpositionen eingesetzt werden kann, ein hervorragender Werfer ist und uneigennützig spielt, ist er eine für uns ideale Ergänzung.”


Nelson war zuletzt in der G-League, der Entwicklungsliga der National Basketball Association (NBA), aktiv. Im Sommer 2018 absolvierte er nach dem Ende seiner College-Zeit an der Fairfield University Workouts u.a. die Los Angeles Lakers und Boston Celtics, um sich für den Draft, die jährliche Wahl der besten Nachwuchsspieler, zu empfehlen. Doch kein NBA-Team entschied sich für den 1,91 Meter großen Werfer. In der NBA Summer League 2018 lief er dann für die Minnesota Timberwolves auf. In der Saison 2018/2019 ging Nelson für Greensboro Swarm, dem Farmteam der Charlotte Hornets, auf Korbjagd und kam in 36 Partien im Schnitt auf 8,6 Punkte bei einer Dreipunktequote von 42,7 Prozent. In der vergangenen Saison 2019/2020 absolvierte er 36 Spiele für Greensboro (6,4 PpS, 40,1% 3FG), ehe er zu den Texas Legends transferiert wurde. Dort kam er nur in zwei Spielen zum Einsatz.


“Ich freue mich auf meine Zeit in Rostock und werde dem Team das geben, was gebraucht wird, um zu gewinnen”, sagt Nelson, der bei den SEAWOLVES die Trikotnummer 2 tragen wird. “Ich glaube, dass meine Wurf- und Passfähigkeiten uns helfen werden und kann es kaum erwarten, erstmals in Europa zu spielen. Diese Herausforderung nehme ich gern an.”


Quelle: Rostock Seawolves

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen